KMU-INNOVATION: Innovationsplattform für KMU

Kredit-Portal für Selbständige

Offshore Software Outsourcing

Rangliste bester
Online-Kredite

KMU-INNOVATION

Home
Einführung
Innovation-Check
Erfolgs-Evaluation

Marktplatz-Innovation

Kooperationsbörse
KMU-Jobbörse
Knowledge-Shop
Innovations-Bestseller
ebay Marktplatz

Technologie-Management

TM Konzept
Technologie-Tracking
Technologie-Adaptation
Technologie-Transfer
Technologie-Support

Technologie-Marketing

F&E-Management
Technologie-Profitcenter
Spin-off Chance
Corporate Governance

Venture Management

I&V Konzept
Business-Planning
Prototyping
Corporate Partnering
Financing
R&D Venture Management

Erfolg durch Partnering

EU-Projekte
Offshore-Software Partner
Partnering

Franchising

Selbständigkeit
Franchisenehmer gesucht!
Franchise-Angebote
Marktexpansion
Franchising-FAQs

Corporate & Boards

IT-Outsourcing
Standortmarketing
Verwaltungsrat

Tipps & Tricks

KMU-Tipps
Geld sparen!
KMU-Businessplan
KMU-Finanzierung
Praxis-Ratgeber
GreenCard
Downloads

Gesucht!

Firmen gesucht!
Manager gesucht!
Gorillas gesucht!
Sie suchen?

Dr. Franz Beeler & Partner

Über uns
Unser Angebot
Unser Netzwerk
Unsere Kompetenz
Unsere Partner
Unsere Zielgruppe
Ihre Vorteile
Interim-Management
Partner werden

Innovative Unterhaltung

Unternehmer-Witze
Zitate rund um Innovation

Weitere Informationen

Häufige Fragen
Nützliche Links
Kontakt
Pressemitteilungen
Glossar
Sitemap

Innovation
 

Internet-Jobs

FAQ

Jobbörse

Englisch/Deutsch

 KMU-Tipps

So sparen KMU!

Ratgeber-Download

KMU-Chance: Erfolgreiche Finanzierung durch Spin-off Bildung (1/3)

von Dr. Franz J. Beeler

Oft verfügen Unternehmen innerhalb ihrer Produktpalette über ein Produkt oder eine Dienstleistung mit hervorragenden Marktchancen. Doch in der Regel fehlen die finanziellen Ressourcen zur Weiterentwicklung und zur Vermarktung. Durch Spin-off Abspaltung lassen sich auch risikoreiche Vorhaben ausserhalb des eigentlichen Kerngeschäftes finanzieren, ohne dass dabei das Mutterunternehmen direkt beeinträchtigt wird. Die Finanzierung erfolgt in der Regel durch Venture Capital Firmen, Beteiligungsgesellschaften oder Privatinvestoren, welche Kapital zur Verfügung stellen und deren Interesse im Wertzuwachs der Beteiligung liegt. Doch auch hier sind Finanzierungsvoraussetzungen zu beachten.

Zurück zum Kerngeschäft

Mit der fortschreitenden Globalisierung und zunehmendem Wettbewerb ziehen sich Unternehmen immer mehr auf ihr Kerngeschäft zurück. Diese Entwicklung dürfte sich auch künftig fortsetzen. Doch im Zuge des zunehmend enger definierten Kerngeschäftes fallen immer mehr Errungenschaften wie Ideen, Konzepte, Patente, Technologien, Anwendungen bis hin zu fertigen Produkt- und Geschäftskonzepten an, welche ausserhalb des eigentlichen Kernbusiness liegen. Die entscheidende Frage ist, was damit?

Leider enden viele dieser Errungenschaften in der berühmten „unteren“ Schublade und das war es dann. Der Grund liegt meistens darin, dass die nötigen finanziellen Ressourcen und/oder die geeigneten Managementkapazitäten zur aktiven Vermarktung fehlen. Oft aber möchte man in einem ohnehin schon schwierigen Marktumfeld keine weiteren Risiken eingehen. Ein durchaus verständliches Verhalten, könnte man vordergründig glauben. Doch damit entgehen den Unternehmen nicht nur gute Chancen, sondern sie nehmen zusätzlich in Kauf, dass Ihre Mitarbeiter demotiviert bzw. frustriert werden und die Innovation selbst im Kerngeschäft darunter leidet. Schade, doch das müsste nicht sein!

Die Spin-off Chance

Falls das Unternehmen über ein Projekt mit hervorragenden Marktchancen verfügt, liegt die Lösung des Problems häufig in der Spin-off Bildung unter Gründung einer neuen Firma. Damit werden gleich zwei wesentliche Voraussetzungen erfüllt:

Zum einen die von Kapitalgebern geforderte Transparenz, denn nur so ist gewährleistet, dass die finanziellen Ressourcen auch wirklich allesamt in das neue Produkt oder die neue Dienstleistung investiert werden.

Ohne Spin-off Bildung würde die Gefahr der Verwässerung mit den andern Produkten des Unternehmens bestehen.  Zum anderen wird durch die Spin-off Abspaltung gewährleistet, dass das operative Geschäft des Mutterunternehmens völlig entkoppelt weiterläuft und selbst bei einem allfälligen Misserfolg der Spin-off Firma nicht tangiert wird.

Alternative Finanzierungsformen

Die Finanzierung von Spin-off Projekten erfolgt in der Regel nicht durch Banken, sondern durch Beteiligungsgesellschaften, Venture Capital Firmen oder Privatinvestoren, welche Risiko- bzw. Beteiligungskapital zur Verfügung stellen und damit das unternehmerische Risiko mittragen. Beteiligungsgesellschaften werden heute vorwiegend von institutionellen Anlegern finanziert. Im Unterschied zu Banken als Kreditgeber agieren Beteiligungsgesell­schaften oder Privatinvestoren als Partner bzw. Anteilseigner, deren primäres Interesse im Wertzuwachs der Beteiligung liegt. Das Mutterunternehmen, welches den Spin-off zur Verfügung stellt, ist in der Regel als aktiver Teilhaber beteiligt und liefert das nötige Know-how.

Weitere Informationen nächste Seite:

  • Marktpotential entscheidet über Finanzierungserfolg

  • Business-Plan als Entscheidungsgrundlage für Investoren

  • Partnering als Chance

  • Zusammenarbeit mit Fachhochschule und Universität

  • Spin-off Chance Franchising

  • Spin-off Bildung als Beispiel des modernen R&D Venture Management

und Link zum Gratis-Download:

Fortsetzung "Erfolgreiche Finanzierung durch Spin-off Bildung"
Seite 2/3

 

 

Wie junge Unternehmen Krisen bewältigen können
Überlebenshandbuch für Selbständige und Unternehmer

Gerhard Gieschen
Verlag: Cornelsen, 238 Seiten, 2003

 

  Suchen Sie mit Google-Websearch alles zum Thema Innovation!

 

So finden sie auf unseren über 500 Seiten alles: Stichworte eingeben (z.B.: KMU, Innovation, Finanzierung) und suchen unter kmuinnovation.com oder im Web

Google
  Web kmuinnovation.com

Nach oben     Zurück zur Homepage    Nächste Seite 
 



   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Möchten Sie mit Innovation
Ihre Zukunft sichern?
Dann vereinbaren Sie mit uns gleich
einen Termin für eine unverbindliche Präsentation in Ihrem Unternehmen.

Oder teilen Sie uns Ihr Anliegen mit:

Kontakt

Wenn Sie mehr wissen möchten:

Die am häufigsten gestellten Fragen und Antworten (FAQs) zum Thema "Innovation"

Häufige Fragen zum Thema Franchising für KMU, Manager & Unternehmer

Firmeninternes Seminar und Workshop "Mehr Innovation für weniger Geld"
Ein von Dr. Franz Beeler konzipiertes und sehr gefragtes Seminar für Führungsleute und Innovations-Verantwortliche aus Forschung & Entwicklung, Technologie, Engineering, Marketing, Verkauf und Vertrieb sowie der strategischen Planung.

Eine vollständige Übersicht unserer Dienstleistungen erhalten sie unter:

Unser Angebot

Wünschen Sie nähere Informationen darüber, wie Sie den Innovationsprozess in Ihrem Unternehmen optimal gestalten?  Dann vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ein unverbindliches Gespräch und/oder eine Präsentation in Ihrem Unternehmen. Oder teilen Sie uns Ihr Anliegen mit:

Kontakt

Zurück zum Seitenanfang   Übersicht Downloads   Zurück zur Homepage

©2009 by Dr.Franz Beeler & Partner, KMU-INNOVATION. All Rights reserved / Legal Disclaimer